Weiterführende Links und Ansprechpartner*innen

klausfarin.de/neuer-respekt-blog

„Respekt! Die Stiftung zur Förderung von jugendkultureller Vielfalt und Toleranz, Forschung und Bildung“ – kurz „Respekt! Die Stiftung“ – besteht seit 2011 mit dem Ziel, langfristig und kontinuierlich die Erforschung, Sammlung, Aufbereitung und Vermittlung von Wissen über jugendliche Lebenswelten zu fördern.
Sie unterstützt mit ihrem Wirken, eine gesellschaftliche Lücke zu schließen: Nirgendwo in Deutschland wird bisher nachhaltig zu Jugendkulturen geforscht. Stattdessen dominieren einseitige Betrachtungen von Jugendlichen als gesellschaftliches Gefahrenpotential


YOUNG MIGRANTS BLOG

We are the future in the present- aus dem Norden,  Süden, Osten, Westen; migrantisch, deutsch, mit und ohne Integrationshintergrund, antirassistisch, jung, künstlerisch, politisch, neugierig und selbstbewusst. 


Achtung!?

Eine Initiative des Polizeipräsidiums Ludwigsburg gegen Extremismus und Radikalisierung. Auf dem Internetauftritt gibt es viele Infos, Videos und Materialien zum Projekt.


Aktion Neustart

Die Aktion Neustart ist das Aussteigerprogramm des niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport, Abteilung Verfassungsschutz. Es ist Teil der Prävention und hat nicht das Ziel, Informationen zu sammeln. Durch vertrauliche Beratung werden Auswege aufgezeigt und Radikalisierungen verhindert.


ARUG / ZDB

Die „Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt“ (ARUG) und das „Zentrum Demokratische Bildung“ (ZDB), sind Institutionen, die sich bundesweit für eine demokratische und tolerante Gesellschaft einsetzen. Durch Workshops, Qualifizierungsmaßnahmen, Ausstiegshilfen, Präventionskonzepte, Beratungsangebote u.Ä.m. werden Menschen aller Altersstufen zu demokratischer Teilhabe befähigt und zivilgesellschaftliches Engagement gefördert. Damit tragen die ARUG und das ZDB mit ihrer vielschichtigen Arbeit seit vielen Jahren nachhaltig zur Stärkung der Demokratie bei.


beRATen e.V.

Zweck des gemeinnützigen Vereins ist das Anbieten von Beratungsformaten, um für die von neo-salafistischer Radikalisierung betroffenen jungen Menschen und deren Angehörigen Wege für eine Abwendung von gewaltbezogener und extremistischer Ideologie aufzuzeigen.


Beratungsstelle Radikalisierung - BAMF

Das Team der Beratungsstelle Radikalisierung ist Ihr Ansprechpartner, wenn Sie den Eindruck haben, Ihr Kind, Ihr Freund, Ihre Schülerin wendet sich einer radikal islamistischen Gruppe zu.


Bundeszentrale für politische Bildung

Unter dem Bereich Extremismus stellt die bpb umfangreiche Informationen zu dem Themengebiet zur Verfügung.


Datteltäter

Das islamische EmpÖrium hat einen Namen: Datteltäter
Muslime planen ein neues Satire-Kalifat im Herzen der Youtubszene - ein EmpÖrium für zwanghafte Toleranz. Auf eine humorvolle Art erklären muslimische Youtuber_innen den gängigen Stereotypen und Vorurteilen von und vor allem gegenüber Muslim_innen den Bildungsdschihad.


Die Tränen der Dawa

Die Website begleitet die beiden Freunde Daniel und Toufik. Als eine Gegenstimme zu salafistischer Propaganda erzählt das Projekt des Violence Prevention Networks die Geschichte eines jungen Menschen, der sich radikalisiert und sich bald in einem Alptraum wiederfindet.


Erziehungs- Familien- und Jugendberatung Gifhorn

Das multiprofessionelle Team der Erziehungsberatungsstelle Gifhorn unterstützt Familien, Erziehende, Kinder, Jugendliche, soziale Einrichtungen und Bildungseinrichtungen mit einer Reihe von unterschiedlichen Beratungs- und Gruppenangeboten. 


EXIT - Deutschland

EXIT-Deutschland ist eine Initiative, die Menschen hilft, die mit dem Rechtsextremismus brechen und sich ein neues Leben aufbauen wollen.

Zugleich setzen wir uns mit der Vorstellungswelt und dem Verhalten von Rechtsextremisten auseinander.

Dabei stützen wir uns auf die Werte von persönlicher Freiheit und Würde.


Hass im Netz

Die Website hass-im-netz.info ist ein Angebot des Bereichs politischer Extremismus bei jugendschutz.net und wird von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert. Neben Informationen rund um die Bereiche Jugendschutz und Prävention bietet die Website auch eine Meldefunktion mit deren Hilfe man die verantwortlichen  Stellen auf extremistische Inhalte aufmerksam machen kann.


HAYAT - Deutschland

Hayat ist eine deutschlandweit arbeitende Beratungsstelle für Personen und Angehörige von Personen, die sich salafistisch radikalisieren oder sich dem militanten Jihadismus anschließen und gegebenenfalls in Konfliktregionen ausreisen. HAYAT ist auch eine Anlaufstelle für Personen, die mit dem militanten Jihadismus brechen und gewalttätige Gruppen verlassen wollen.


Hundertachtzig Grad - Geschichten gegen den Hass

Gemeinsam mit zwei weiteren Kollegen hat der Hamburger Redakteur Bastian Berbner das Projekt 'Hundertachtzig Grad - Geschichten gegen den Hass' ins Leben gerufen. Im Podcast - Format erzählen Menschen von ihrer persönlichen Hundertachtzig Grad - Wende. 


kargah e.V.

kargah steht für einen interkulturellen und emanzipatorischen Lern- und Beratungsansatz, der durch ein mehrsprachiges Team verwirklicht wird. Durch unterschiedliche Angebote möchte der Verein einen Beitrag

für ein friedliches Zusammenleben und Gleichberechtigung leisten.
Ein besonderer Hinweis gilt dem Beratungsangebot zum Thema Zwangsheirat.


Kein-Raum-für-Rechts.de

Das Aufklärungsangebot der Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt und des Zentrums für demokratische Bildung ermöglicht per interaktiver Website den Einblick in rechtsextreme Lebenswelten und Ideologien.


kitab

Die Fach- und Beratungsstelle kitab des Bremer Vereins VAJA ist ein Beratungsnetzwerk für Familien, Fachkräfte und Betroffene in der Auseinandersetzung mit religiös begründetem Extremismus.


Kompetenzstelle Islamismusprävention Niedersachsen (KIP NI)

Die KIP NI ist die zentrale Stelle in Niedersachsen, an der die vielfältigen Ansätze der Islamismusprävention zusammenlaufen, abgestimmt und strukturiert werden.



Kreismedienzentrum Gifhorn

Das Kreismedienzentrum bietet eine medien-pädagogische Beratung, didaktisch aufbereitete Unterrichtsmedien, digitale Technik zum Ausleihen (Tabletts, Beamer etc.) und Fortbildungsveranstaltungen an. Weiterhin sind diverse Lizenzen für unterschiedliche Kino- und Lehrfilme vorhanden. Das entsprechende Filmmaterial kann von Lehrkräften und Schulen über die Website edupool abgerufen werden. 


Landes-Demokratiezentrum Niedersachsen

Das LDZ Niedersachsen arbeitet im Bereich Prävention & Intervention im Kontext von Demokratie- und Menschenfeindlichkeit. Das LDZ Niedersachsen bringt fachliche Expertise in den Themenfeldern Rechtspopulismus, Rechtsextremismus, Salafismus und Antigewaltarbeit mit und stellt verschiedene Beratungs-, Informations- und Weiterbildungsangebote bereit.


Präventionsstelle des Niedersächsischen Verfassungsschutzes

In seiner Präventionsarbeit fokussiert sich der Niedersächsische Verfassungsschutz insbesondere auf die Informationsvermittlung in Bezug auf Extremismusphänomene, Radikalisierungsprozesse und aktuelle relevante Entwicklungen innerhalb der Gesellschaft. Zu diesem Zwecke stellt die Behörde Referenten und Experten für Fachvorträge bereit, veranstaltet zielgruppenorientierte Fach- und Informationsveranstaltungen und veröffentlicht hilfreiches Infomaterial. 


RespAct

RespAct ist eine Beratungsstelle für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Niedersachsen. Die Stelle bietet Beratung, Unterstützung und Empowermentangebote für Betroffene und deren Umfeld.


Solwodi Niedersachsen e.V. - Beratungsstelle Braunschweig

SOLWODI steht für „SOLidarity with WOmen in DIstress“ – Solidarität mit Frauen in Not. Den Grundstein für diese internationale Menschenrechts- und Hilfsorganisation legte ich 1985 in Mombasa, Kenia.

Seit 1987 engagiert sich SOLWODI in Deutschland mit inzwischen 18 Beratungsstellen, einer Kontaktstelle und sieben Schutzwohnungen.

SOLWODI bietet ganzheitliche psychosoziale Betreuung und Beratung, sichere Unterbringung, Vermittlung juristischer und medizinischer Hilfe sowie Unterstützung bei der Rückkehr in die Heimatländer.

Tuffix

 Unter dem Künstlernamen 'Tuffix' illustriert die Künstlerin und Psychologin Soufeina Hamed Comics rund um die Themen Identität, Rassismus und Islamfeindlichkeit. Über ihre Website erhält man einen Einblick in ihre Arbeit. Der dazugehörige Blog informiert über aktuelle Projekte und die Dinge, die Soufeina im Alltag begegnen. 


ufuq.de

ufuq.de ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und in der politischen Bildung und Prävention zu den Themen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus aktiv. Mit Beratungs- und Fortbildungsangeboten, Materialien, unserer vielfältigen Projektarbeit, Expertise und Erfahrungen möchten ufuq.de die pädagogische Praxis voranbringen, den Fachaustausch bereichern und einen Beitrag leisten zum demokratischen Zusammenleben.


Violence Prevention Network

Das Violence Prevention Network ist ein Verbund erfahrener Fachkräfte, die seit Jahren mit Erfolg in der Extremismusprävention sowie der Deradikalisierung extremistisch motivierter Gewalttäter tätig sind. Das Team hat sich über Jahre eine bundesweit anerkannte Expertise im Bereich der Arbeit mit ideologisch motivierten Straftätern erworben. Mit der Methode der Verantwortungspädagogik® hat Violence Prevention Network einen demütigungsfreien Weg der Ansprache von Menschen gefunden, die sich anti-demokratischen Strukturen angeschlossen haben, und kann ihnen so die Rückkehr in das demokratische Gemeinwesen ermöglichen.


WEISSER RING E.V. - Außenstelle Gifhorn

Der WEISSE RING hilft als gemeinnütziger und bundesweit tätiger Opferhilfeverein Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Neben dem Opfer-Telefon und der Onlineberatung bietet der Verein in seiner Außenstelle in Gifhorn auch persönlichen Kontakt und Beratung an.